IND780 Q.iMPACT-Material- Transfersteuerungssytem - Übersicht - METTLER TOLEDO

IND780 Q.iMPACT-Material- Transfersteuerungssytem

Die nächste Generation optimierter Zuführungssteuerung

Steigerung des Durchsatzes um bis zu 30 % und Verbesserung der Zuführungsgenauigkeit um bis zu 90 %

Die Q.iMPACT-Materialtransfersteuerungs-Option maximiert das Potenzial des technisch ausgereiften und leistungsstarken IND780-Wägeterminals. Durch die Integration dieser fortgeschrittenen Materialtransfersoftware von METTLER TOLEDO wird das Terminal zum idealen Steuersystem für die Verwaltung von Zuführungsmessungs-, Management- und Abschaltvorgängen bei Kommissionier-, Misch-, Abfüll-, Dosierungs- oder Rezepturverfahren. In der Q.iMPACT-Anwendung der zweiten Generation wird ein jahrelanger Erfahrungsschatz bei der Bereitstellung herausragender Lösungen für die Materialtransfersteuerung mit der Verarbeitungsleistung, der fortgeschrittenen Benutzeroberfläche und der flexiblen TaskExpert™-Programmierumgebung des IND780-Terminals kombiniert.

IND780 Q.iMPACT-Material- Transfersteuerungssytem
IND780 Q.iMPACT-Material- Transfersteuerungssytem

Intelligente Materialtransfersteuerung zur Optimierung von Fertigungsleistung und besten Praktiken:

Konstant zuverlässige Zuführung der genauen Materialmenge in der kürzest möglichen Zeit
Die patentierten PAC-Algorithmen (Predictive Adaptive Control – selbstanpassende, prädiktive Regelung) von Q.iMPACT erstellen für jeden Materialtransfer ein mathematisches Modell in Echtzeit, wobei sie automatisch natürliche Prozessvarianten in jedem Materialtransferablauf ausgleichen.
Das IND780 Q.iMPACT-System kombiniert eine fortgeschrittene Materialtransfersteuerung mit Messungen von Waagen, Durchflussmessern und Wägezellensysteme. Mehrere Feldbusoptionen gestatten dem Q.iMPACT-Steuerungssystem eine nahtlose Integration in führende PLC- und DCS-Steuerungssysteme. Der gestochen scharfe Farbmonitor des IND780 und die intuitive Oberfläche sind die ideale Plattform für Q.iMPACT. Bis zu 20 Terminals können in einem Cluster zusammengefasst werden, das bis zu 198 Messungen steuert. Damit wird Folgendes erreicht:
  • Verbesserung der Materialzuführungsgenauigkeit
  • Steigerung der Fertigungskapazität
  • Minimierung der Produktionskosten
  • Gewährleistung bester Praktiken unabhängig von der Host-PLC- oder DCS-Plattform

Besondere Merkmale des IND780 Q.iMPACT Terminal:   

  • Patentierte automatische Einstellfunktion mit exklusiven Zuführungsalgorithmen – korrigiert proaktiv Materialzuführungsvariationen während jeder Zuführung
  • Überlappende Zuführungen und Ein-Aus-Steuerung mit einfacher Geschwindigkeit – sorgen für eine erhebliche Verringerung der Kapitalkosten
  • Kommissionier-, Misch-, Abfüll-, Dosierungs- und Rezepturverfahren – alle profitieren von der fortgeschrittenen Q.iMPACT-Materialtransfersteuerung
  • Flexibles Terminal-Clustering und Systeme mit bis zu 198 Kombinationen aus Waagen und Durchflussmessern – erfüllen die Anforderungen an Systeme jeder Größe und unterstützen eine Systemexpansion
  • Erhebliche Verringerung kostspieliger Übermengen und inakzeptabler Untermengen von Rohstoffen – Q.i reduziert Produkte, die außerhalb der technischen Daten liegen und sorgt für eine schnellere Markteinführung neuer Produkte
  • Bis zu 999 konfigurierbare Materialwege pro IND780-Terminal – zur Unterstützung der Flexibilität des Systems, Erweiterungsfähigkeit sowie schneller Produkttests samt Auswertung
  • Dediziertes PC-basiertes Konfigurations-Tool – erleichtert die Einrichtung und Konfiguration von Waagen, Durchflussmessern, Wägezellensystemen und Prozess-I/O
  • Mehrere Feldbusoptionen – Anschluss an jede gängige PLC- oder DCS-Plattform mit gemeinsamer fortgeschrittener Q.iMPACT-Zuführungssteuerung